Jetzt kostenlos informieren: 060 44 - 701
Mit der Ferienfahrschule schnell & entspannt zum Führerschein!

Ferienfahrschule - Entspannt und schnell zum Führerschein

An unserer Ferienfahrschule in Hessen bieten wir die Möglichkeit den Führerschein schnell und unkompliziert fern abseits des täglichen Stresses zu erwerben. Durch unsere Pension für Ferienfahrschüler, können sich unsere Fahrschüler optimal auf den Führerschein konzentrieren und gleichzeitig eine entspannte Zeit im wunderschönen Vogelsberg genießen.

Mit über 30 Jahren Erfahrung bieten wir an unserer Fahrschule Kompetenz in allen Führerschein-Klassen. In den Klassen A und B führen wir ständig Kurse durch, so dass Sie gleich zum gewünschten Termin beginnen können. Wenn Sie den LKW-Führerschein oder den Busführerschein anstreben, kontaktieren Sie uns bitte um zeitnah einen passenden Termin zu finden.

Selbstverständlich steht unsere Ferienfahrschule auch den Fahrschülern aus dem Bereich der Weiterbildung zur Verfügung. Egal ob Sie ein Sicherheitstraining absolvieren möchten oder eine Berufskraftfahrer Weiterbildung machen möchten - verbinden Sie die Weiterbildung doch gleich mit einem Kurzurlaub im schönen Hessen.

Möchten Sie den Motorradführerschein an der Ferienfahrschule erwerben, so bieten wir Ihnen ein spezielles Programm, bei dem Sie den Führerschein für das Motorrad binnen weniger Tage machen können. Das engagierte und motorraderfahrene Fahrlehrer-Team unserer Fahrschule wird Sie optimal für den Tag der Prüfung vorbereiten. Da unsere Fahrlehrer selbst passionierte Motorradfahrer sind, können sie Ihnen neben dem normalen Unterrichts-Inhalten auch viele weitere wichtige Ratschläge vermitteln.

Jeder unserer Fahrlehrer hat maximal drei Ferienfahrschüler, wodurch gewährleistet ist, dass er sich ganz auf die Bedürfnisse und Wünsche jeden Einzelnen einstellen kann. Diese individuelle Form der Ausbildung erklärt den außergewöhnlichen Erfolg unserer Ferienfahrschule.

Schnell und sicher zum Führerschein - durch Intensivausbildung.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand! Durch die tägliche intensive theoretische und praktische Schulung erreichen wir eine optimale Erfolgsquote. Die ständig wachsende Teilnehmerzahl an der Ferienfahrschule Schottenring zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und bestätigt, dass diese Form der Führerscheinausbildung die beste Wahl für alle ist, die den Führerschein möglichst schnell und sicher erwerben möchten.

Unser Ziel ist es, dass Sie Ihre Führerscheinprüfung beim ersten Anlauf bestehen. Unsere Durchfallquote ist sehr gering und liegt weit unter dem Bundesdurchschnitt. Jeder zweite Schüler kommt auf Empfehlung von anderen zufriedenen Fahrschülern zu uns an die Ferienfahrschule!

Alle Fahrschüler die bei uns an der Fahrschule den Autoführerschein oder Motorradführerschein machen, erhalten ein kostenloses Sicherheitstraining, denn wir möchten, dass sie auch auf Extremsituationen des Straßenverkehrs optimal vorbereitet sind.

Ausbildung an der Ferienfahrschule in Hessen

Wir bilden Sie in unseren Kursen für den Autoführerschein binnen zwei bis drei Wochen aus. Erfahrungsgemäß gibt es auch Fahrschüler, die bereits Vorkenntnisse besitzen oder die Ausbildung zum Führerschein bereits an einer anderen Fahrschule begonnen haben - diese gruppieren wir in den zweiwöchigen Kurs. Ohne Vorkenntnisse sollten Sie drei Wochen für den Führerschein an der Ferienfahrschule in Hessen einplanen.

Ausbildungs-Kurse für den LKW-Führerschein und Busführerschein variieren je nach Einstiegsvorraussetzungen.

Die theoretische Ausbildung an der Ferienfahrschule umfasst den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Lehrplan mit klassenspezifischen Unterrichtseinheiten, die wir durch täglichen Unterricht vormittags und abends mit modernsten Unterrichtsmedien durchführen. Die praktischen Fahrstunden werden jeweils vormittags sowie nachmittags individuell nach den Bedürfnissen des Fahrschülers durchgeführt. Wir schulen Sie auf modernen, zeitgemäßen Fahrzeugen und bieten für die Klasse B auch die Möglichkeit, die Ausbildung auf einem Fahrschulwagen mit Automatik-Antrieb zu machen.

Die theoretische Prüfung kann bereits drei Monate vor dem 18. Lebensjahr abgelegt werden, die praktische Führerscheinprüfung ab einem Monat vor dem Erreichen des Mindestalters für die entsprechende Führerscheinklasse. Die Prüfungsteile können auch getrennt durchgeführt werden.

Ist die Ferienfahrschule die richtige Wahl für mich?

Es bieten sich zwei Möglichkeiten der Ausbildung an: Zunächst die Ausbildung an einer örtlichen Fahrschule mit monatelangem Besuch des theoretischen Unterrichts und alle ein bis zwei Wochen eine Fahrstunde oder der Besuch einer Ferienfahrschule mit einer Intensivausbildung. Bei der Wahl der passenden Ausbildungsform ist abzuwägen, inwiefern es die beruflichen und familiären Verpflichtungen zulassen, die heutzutage sehr umfassende Führerscheinausbildung nebenbei durchzuführen oder sich in einem kurzen Urlaub intensiv um den Führerschein zu kümmern und die intensive Ausbildung an der Ferienfahrschule zu wählen.

Auch unter dem Gesichtspunkt, dass beim Ersterwerb der Führerschein zuerst zwei Jahre auf Probe erteilt wird, bieten die intensive und tägliche Betreuung durch erfahrene Fahrlehrer eine weitaus größere Sicherheit.